value-odds.com ist eine programmierte Website, die Euch die „wahren“ Quoten eines Fußballspiels berechnet. Wie das geht? Es werden dabei sowohl vergangene Ligaspiele der jeweiligen Mannschaft als auch gemeinsame Aufeinandertreffen berücksichtigt. Durch eine Formel-Datenbank werden am Ende Quoten herausgegeben, die „value“ und somit lohnenswert zu spielen sind.

Wie Ihr value-odds.com am besten nutzt, erfahrt Ihr nun in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1.) Wie Ihr erkennt, ist das Menü sehr übersichtlich aufgebaut, sodass Ihr zunächst die 7 besten Ligen der UEFA-5-Jahreswertung findet. Unterhalb dieser 7 Ligen findet Ihr die Kontinentalverbände AFC (Asien & Ozeanien), CONCACAF (Nord- und Mittelamerika), CONMEBOL (Südamerika) und UEFA (Europa). Sobald Ihr auf UEFA klickt, werden Euch beispielsweise weitere Ligen aus dem europäischen Raum angezeigt. Wir starten mit einem Klick auf Deutschland.

2.) Nun werden Euch alle deutschen Ligen von der 1. Bundesliga bis in die jeweilige Oberliga angezeigt.

3.) Wir klicken auf die 1. Bundesliga und klicken oben so lange zurück, bis wir zum 30. Spieltag der Saison 2015/2016 gelangen. Hier finden wir als Erstes das Spiel Hannover 96 – Borussia M’gladbach.

4.) Zur Erklärung: Die Feuer-Symbole stellen die Anzahl der direkten Aufeinandertreffen in den letzten 10 Jahren dar. Hier seht Ihr jeweils 3 Feuer-Symbole. Das bedeutet, dass Hannover 96 in den letzten 10 Jahren mehr als 5x zu Hause gegen Borussia M’gladbach gespielt hat. Bei zwei Feuer-Symbolen gab es maximal 5 Begegnungen in den letzten 10 Jahren, bei nur einem Feuer-Symbol hat diese Partie in den letzten 10 Jahren nicht stattgefunden.

5.) Anhand dieser direkten Spiele und den jeweiligen vergangenen Heim- (Hannover 96) und Auswärtspartien (Borussia M’gladbach) werden die Value Odds ( V Odd) berechnet. Hier zeigt sich, dass ein Sieg Hannovers in etwa gleich wahrscheinlich wie ein Sieg Gladbachs ist (Quote 2.16 zu 2.29). Ein Unentschieden kommt bei diesen Teams eher selten vor und somit liegt die Value Quote auf ein Remis bei 10.

6.) Anhand der Real Odds (R Odd) erkennen wir, dass es für Hannover 96 eine 5.52 bei Pinnacle gibt, für ein Remis eine 4.24 ebenfalls bei Pinnacle und für den Sieg der Gladbacher eine 1.85 bei Marathonbet.

7.) Hier kommt nun der Wert des Values (V) ins Spiel. Auf einen Sieg Hannovers zu setzen entspricht einem großen Value von knapp 290 %. Hier kommt die Farbe der Feuer-Symbole ins Spiel. Beträgt der Value < 0, so erscheinen blaue Feuer-Symbole (in dem Fall bei Remis und Sieg Gladbach, da die Real Odds kleiner als die Value Odds sind und ein Tippen auf diese beiden Ausgänge langfristig nicht erfolgsversprechend ist). Bei einem Value-Wert bis 33,33% gibt es gelbe Symbole, zwischen 33,33% und 66,67% erscheinen gelbgrüne Symbole, ab 66,67% orangenes Feuer und ab 100% Value seht Ihr knallrote Feuer-Symbole.

8.) Dieses Spiel ging dann auch 2:0 für die Heimmannschaft aus Hannover aus. Somit konnte man sein Geld schön vervielfachen.

9.) Nach einem Klick auf „Info“ findet Ihr noch weitere Value Odds – Berechnungen für Wettarten wie beispielsweise Over / Under. Diese Quoten werden nach dem gleichen Muster wie den Ausgängen Heimsieg-Unentschieden-Auswärtssieg errechnet. Außerdem findet Ihr Statistiken zu den jeweiligen Teams wie die aktuelle Form oder die aktuelle Tabellenplatzierung.

Tore anklicken für:
Aufstellung / Ereignisse